Im Glück angekommen

Unsere putzige "COOKIE"

 

im absoluten Wohlfühlglück. Sie wurde vor 1.5 Jahren mit 5 Monaten adoptiert. Gefunden haben wir sie an der 3-spurig und stark befahrenen Flughafenstraße, mutterseelen alleine, völlig dehydriert und abgemagert. Da war sie ungefähr 2 Monate alt. Sie hat ein tolles zu Hause in NRW gefunden <3

Unsere fröhliche "CHERRY"

 

Ca. 2 Jahre alt wurde vor einem Jahr adoptiert. 6 lange Monate musste sie in der Tierpension auf ihr Glück warten. Als wir sie fanden, suchte sie mitten in Bukarests Strassen im Müll nach Essbarem. Sie war abgemagert und unkastriert. Jetzt super happy im Rheinland <3

Unser weiser "NEMO"

 

Der 3-beinige tapfere Bub. Ca. 7 Jahre alt. Nemo ist mit seiner rechten Hinterpfote in alte, rostige Gleise geraten und kam ohne Hilfe nicht mehr raus. Mind. 2 Tage muss er dort festgehangen haben bis wir ihn fanden und befreien konnten. Er war auch mega ängstlich und muss vorher auch schon schlimmes erlebt haben. Leider konnten wir seine rechte Hinterpfote nicht mehr retten. Nemo wurde vor einem Jahr ins schöne Hessen adoptiert und lebt dort mit 2 anderen handicap Hunden zusammen und hat auch wieder Vertrauen in die Menschen gefasst.

Unsere zarte Riesenmaus "PEPPLES"

 

Pepples fanden wir mit ca. 3 Monaten in einem Karton ausgesetzt auf den Strassen Bukarests. Völlig verhungert und verdurstet. Wie viele Menschen müssen wohl achtlos an ihr vorüber gegangen sein :-( Pebbles war unheimlich liebebedürftig und kuschelig. Pebbles wurde vor etwas mehr als einem Jahr ins schöne Baden-Württemberg adoptiert.

Unser großer Schmuser "CRUSTY"

 

Ca. 4 Jahre alt. Ihn fanden wir vor einem Blumenladen mitten in Bukarest, wo ihm die Inhaberin jeden Tag aus Mitleid ein trockenes Brötchen zum Fressen gab. Crusty hatte keine Rute mehr. Diese muss er mal bei einem Unfall verloren haben :-( Crusty ist trotz des Schlechten was er bisher erlebt hat ein lieber und sozialer großer Kuschelbär und ist vor 1,5 Jahren ins schöne Schleswig-Holstein adoptiert worden.

Unsere lustige "RIKA"

 

Rika wurde von einer engagierten Tierschützerin auf der Suche nach Essen im Müll auf der Strasse aufgegriffen. Da war sie ca. 3 Jahre alt. Die alte Dame bat uns dann um Hilfe für Rika. Gerne haben wir natürlich geholfen. Rika durfte bis zu ihrer Ausreise ins schönen Hessen, wo sie zuerst auf Pflegestelle ging, bei der alten Dame in Bukarest bleiben. Wir haben die alte Dame mit Futter unterstützt da sie kaum Geld hatte. Nachdem Rika 2 Monate auf ihrer Pflegestelle in Hessen war wurde sie in ein wundervolles zu Hause im schönen Sachsenland adoptiert.

Unser putziger "OPA OLLY"

 

Opa Olly wurde einfach entsorgt. Er wurde mit einer Kette an der Tierklinik angebunden mit einem Zettel er wäre zu alt und man solle ihn einschläfern. Dies haben wir natürlich nicht gemacht! Denn Opa Olly ist trotz seiner ca. 12 Jahre noch ein recht fitter Kumpel. Er hat lediglich eine vergrößerte Prostata gehabt und benötigt Spezialfutter. Natürlich war es nicht leicht für den süßen alten Mann, der alles und jeden liebte, ein zu Hause zu finden. Aber nach 7 Monaten langen Wartens hat er vor 2 Wochen sein Paradies bezogen. Er lebt nun auf einem großen Gnadenhof im wunderschönen Brandenburger Land mit 17 anderen Hundeomas und Hundeopas.

Unser Spaßvogel "GISMO"

 

Gismo haben wir mit ca. 5 Monaten auf einem Fabrikgelände gesichtet, samt Mama und 3 Geschwistern. Der Hausmeister erzählte, das man die Hunde immer wieder verscheuche, sie kämen aber immer wieder um im Müll nach Essen zu suchen. Wir sollen sie mitnehmen denn bald würde der Chef den Hundefänger rufen. Logo haben wir Gismo samt Mama und Geschwiste mitgenommen. Er hat sich prächtig gemacht und war immer fröhlich und hat viel Unsinn im Kopf gehabt in der Tierklinik.  Genau wie seine Geschwister. Vor 3 Monaten ist er in sein Glück gereist ins Hessen Ländle.

Unsere scheue "CARA"

 

Cara, ca. 2 Jahre, wurde von einer netten älteren Frau immer auf der Strasse vor ihrer Wohnung gefüttert. Eines Tages musste sie mitansehen wie Hundefänger Cara mitnahmen. Sofort begab sich die Dame auf die Suche nach Cara. In einem der schrecklichen, öffentlichen Tötungsshelter wurde nach 3 Tagen endlich fündig und holte Cara dort raus. Doch nun wohin mit ihr? In ihrer Not hielt die Dame Cara in einer leerstehenden, baufälligen Wohnung. Nach ca. 2 Wochen kam ihr Mann ihr auf die Schliche und flippte aus. Daraufhin bat die Dame meinen Tierarzt und somit auch uns um Hilfe. Wir haben Cara natürlich aufgenommen. Sie muss schlimmes in diesen 3 Tagen im Shelter erlebt haben denn Cara war furchtbar scheu. Doch heute lebt sie bei einem netten, jungen Paar mit viel Liebe und Geduld im Rheinland und hat sich schon prima gemacht :-)

Unsere charmante "HONEY"

 

Honey fand mein Tierarzt mutterseelenalleine und völlig dehydriert auf einer Pappe sitzend neben einer Mülltonne. Da war sie ca. 2 Monate alt. Wir vermuten dass man Honey "entsorgen" wollte. Honey wurde liebevoll von uns gepäppelt und wurde zu einer richtigen charmanten Welpin. Wenn sie was wollte hatte sie immer ihren besonderen "Weichmacherblick" drauf. Mit 6 Monaten wurde Honey in den schönen Taunus in Hessen adoptiert und hat dort jetzt auch noch eine große "Schwester" und 2 Pferdekumpels :-)

Unsere Zuckerschnute "MAYA"

 

Maya brachten Zigeuner. Zusammen mit ihrer Freundin Paula. Völlig unterernährt und dreckig. Da war sie ca. 9 Monate alt. Maya war von Anfang an sehr Menschenbezogen und super lieb. Sie lernte auch sehr schnell. Sie war lieb zu Kindern, zu Katzen und einfach nur dankbar. Maya wurde 3 Monate später adoptiert und lebt heute in der schönen Eifel und ist der Augapfel ihres neuen Frauchens.

Unsere flinke "NELLY"

 

Nelly lief mir und meinem Tierarzt mitten auf der Landstraße auf dem Weg zum Flughafen in Bukarest über den Weg. Das war mitten im Januar bei eisiger Kälte und hohem Schnee. Wir mussten einfach anhalten. Ich wollte Nelly wenigstens schnell Futter geben. Doch Nelly war so aufgeregt und erfreut dass ihr jemand Aufmerksamkeit schenkte, dass sie nicht wußte, was sie zuerst wollte: Futter weil total hungrig oder Streicheleinheiten die sie wohl noch nie bekommen hatte. Immer wieder sprang sie zwischen meinem Tierarzt, dem Futter und mir hin und her. Ich musste sie einfach mitnehmen. Sie war so dünn und es war so eisig. Da war sie ca. 8 Monate alt. Vor 2 Monaten ist sie in Ihr Glück nach Hessen gezogen.

Unser tapferer "TIMMY"

 

Timmy (der Vordere auf dem Bild), den wir ebenfalls auf der Strasse in Bukarest nach Essen suchend fanden ist ein besonders lieber und tapferes Bubchen. Als wir ihn fanden war er ca. 3 Jahre alt. Wahrscheinlich ausgesetzt. Er hatte kein Halsband und sah sehr ungepflegt aus. Nachdem wir ihn in der Klinik hatten und untersuchten, stellte sich heraus dass der arme Kerl Herzwürmer hatte. Eine 3 monatige, anstrengende, schwere und teure Behandlung musste der tapfere kleine Kerl über sich ergehen lassen. Danach noch eine weitere Therapie. Dann war es soweit - Timmy war wieder gesund :-) Er ertrug all dies mit viel Geduld. Kurze Zeit danach fand er ein schönes zu Hause in NRW wo er jetzt auch einen Hundebruder hat.

Unsere wissbegierige "PAULA"

 

Paula brachten Zigeuner. Zusammen mit ihrer Freundin Maya. Völlig unterernährt und dreckig. Da war sie ca. 8 Monate alt. Paula war von Anfang an sehr Menschenbezogen und super lieb. Sie war ziemlich wissbegierig und hängte ihr süßes Schnäutzchen überall mit rein. Sie war lieb zu Kindern, zu Katzen und einfach nur dankbar. Paula wurde 3 Monate später adoptiert und lebt heute in NRW und ist der Sonnenschein ihres neuen Frauchens.

Unsere hübsche "SONIA"

 

Sonia, damals ca. 1,5 Jahre alt, irrte durch die Innenstadt von Bukarest und wurde fast von einem Auto angefahren. Dies konnte eine Freundin meines Tierarztes beobachten. Sie versuchte Sonia zu locken doch Sonia war zu scheu. Das lies der Dame keine Ruhe. Am nächsten Tag ging sie zu meinem Tierarzt und erzählte ihm von Sonia. Anschließend machten sich beide auf den Weg zu versuchen Sonia einzufangen. Nach ca. 1 Stunde gelang ihnen das auch. Sonja war weder gechippt noch trug sie ein Halsband und hatte eine Wunde am Ohr. Also musste Sonia mit in die Klinik. Sie war eine ganz liebe und sehr zurückhaltende aber auch ein wenig wild. Sie lernte aber in kurzer Zeit mit meinem Tierarzt an der Leine zu gehen und sitz zu machen. Sonia wurde Anfang Februar ins schöne Berlin adoptiert.

Unser lieber "EDDY"

Schatz Eddy ist vor 3 Wochen in sein Glück gezogen. Gemeinsam mit seiner Schwester wurde er ins Ruhrgebiet adoptiert. Eddy und seine Schwester hatten zusätzlich Glück, nicht weit voneinander entfernt adoptiert zu werden so dass sie sich ab und an sehen werden da die Adoptanten sich angefreundet haben. Eddy ist der Prinz im neuen Heim und wird verwöhnt.

Unsere zauberhaftes Riesenbaby "ELLA"

 

Ella ist vor 4 Wochen in ihr Glück gereist. Ella liebt alles und jeden. Und sie tobt wahnsinnig gerne. Da hat sie mit den beiden Kids ihrer neuen Familie das große Los gezogen, denn die lieben das auch. So sind nun abends immer alle 3 kaputt, glücklich und müde. Ella lebt nun im schönen NRW und hat einen riesigen Garten zum Toben.

Unser Schlingel "AMIGO"

 

Der süße Amigo wurde mit seinen 2 Schwestern und seinem Bruder einfach bei uns vor der Tierklinik in Bukarest abgestellt. Einfach der Mama entrissen. Sie waren gerade erst 3 Wochen alt. Aber alle 4 Geschwister haben sich prima gemacht, wuchsen und gediehen und hatten das Glück alle 4 gleichzeitig in neue Familien reisen zu dürfen. Amigo hat es schön getroffen. Er lebt nun im wunderschönen Frankenland bei seiner neuen Mama welche ihn immer auf Ausritte mitnimmt. So kann Amigo nach Herzenslust in der Natur rennen.

Unsere tapfere Mama "SAM"

 

Die ca. 2 Jahre alte Sam haben wir zusammen mit Ihren 4 Welpen im tiefsten Winter in einem Schneeloch gefunden. Da sind sie wohl hineingefallen. Es war großes Glück dass wir das Winseln hörten. Wir konnten alle retten und allen geht es gut. Sam war eine liebevolle Mama. Sie wurde vor 2 Jahren in den schönen Main-Taunus-Kreis adoptiert und auch Ihre Welpen haben alle ein tolles zu Hause gefunden.

Unsere zarte "LUNA"

 

Luna haben wir zusammen mit einer Schwester und zwei Brüdern gefunden. Eine Anwohnerin in der Nähe der Tierklinik machte uns darauf aufmerksam dass hinter den Mülltonnen ein großer Papkarton stehe aus dem Fiepsen käme. Die Geschwister wurden einfach ausgesetzt ohne Wasser oder Futter im Karton. Aber alle haben es gut überstanden und sind mittlerweile auch gut untergekommen. Sie waren sehr liebe Welpen und waren sehr aufeinander fixiert. Luna ist die " Giraffe" von allen mit ihren langen grazielen Beinen. Sie wurde vor 1 Jahr ins schöne Hessen adoptiert. Seitdem bekommen wir immer wieder mal tolle Bilder von ihr.

Unsere schlaue und intelligente "POLLY"

 

Polly ist die Schwester von Luna. Auch sehr grazil aber sie hat es echt drauf. Vor einem Jahr wurde sie nach Westfahlen adoptiert und macht sich seitdem prächtig. Anfangs etwas schüchtern aber nun voll dabei. Polly ist sehr intelligent und arbeitsgierig. Sie trainiert heute in einer Rettungshundestaffel. Ihre Familie liebt sie abgöttisch.

Unser hübsches Riesenbaby "ELLA"

 

Ella wurde als gerade mal 3 Monate altes Baby über den Zaun des Vaters meines Tierarztes in Bukarest geworfen. Wir dachten erst auf Grund der Größe wäre sie schon älter aber sie war einfach unser bunt gemasertes Riesenbaby. Total unterernährt und ängstlich. Doch Ella fasste schnell Vertrauen und durfte bis zu Ihrer Vermittlung ins schöne Hessenländle beim Vater meines Tierarztes bleiben. Ella war extrem gelehrig und super verspielt. Ihre neue Familie liebt sie abgöttisch.

mit Text >>

Unser Dream-Team "BELLA & ARKO"

 

Bella wurde von uns mit ca. 2 Jahren hochträchtig am Feldrand nahe Sofia gefunden. Sie war kaum noch am Leben. Völlig ausgemergelt und kraftlos. Leider konnten wir ihre Babys nicht retten aber Bella schaffte den Überlebenskampf nach 3 Wochen in der Klinik. Sie ist ein wahnsinnig lieber und anhänglicher Hund geworden. Sie wurde von einem super lieben Paar in NRW adoptiert. Und ein halbes Jahr später sah genau dieses Paar unseren Arko aus Griechenland auf unserer Homepage und da sich beide total ähnlich sehen, verliebte sich das Paar auch in Arko und Arko durfte auch zu ihnen kommen und Bella und Arko haben sich gesucht und gefunden - unzertrennlich die beiden :-) Arko haben wir it ca. 1 Jahr auf den Strassen Griechenlands nahe Athen gefunden. Er muss ziemlich schwer misshandelt worden sein denn er hatte viele Wunden. Heute ist er topfit und ein ganzer Kerl :-)

Unsere happy "PATTY"

 

Patty fanden wir damals mit Mama und 3 Geschwistern in Sofia in einem verfallenen Bunker. Mittlerweile sind alle glücklich vermittelt und Patty hatte das große Glück auf einen schönen Pferdehof mit Hunden adoptiert zu werden und lebt nun sehr glücklich in Mecklenburg Vorpommern. Dort kann sie den ganzen Tag mit Hundekumpels toben und begleitet ihr neues Frauchen auf Ausritten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sandra Van Nuland